Blog

Hilfe für den schmerzhaften verkehr in den wechseljahren

Wechseljahre: Höheres Risiko für Krankheiten. Eine 50-jährige Frau braucht täglich rund 400 Kalorien weniger als eine 25-Jährige. Denn mit zunehmendem Alter schwindet die Muskelmasse. Wechseljahre: Konzentrationsschwäche & Vergesslichkeit | kanyo® Peggy Richter ist ausgebildete Journalistin und schreibt seit 2015 regelmäßig für kanyo ®.Sie arbeitet gern an rechercheintensiven Themen und hat Freude daran, die komplexen und zum Teil widersprüchlichen Informationen rund um die Gesundheit so aufzubereiten, dass sie auch für Laien verständlich sind. Schmerzen und Stecken in der Scheide - Das hilft bei Und dann müssen Sie Hilfe von außen bekommen. Hier ist intim glide von Australian Bodycare ein gutes Werkzeug, das dir viel Feuchtigkeit gibt, um Reibung in der Vagina zu vermeiden. Intim glide ist ein dermatologisch getestetes Gel auf Wasserbasis, das du beliebig oft verwenden kannst – ganz ohne Sorgen, dass es für den Intimbereich zu

Die Wechseljahre, medizinisch auch Klimakterium genannt, stehen dagegen für eine Zeitspanne von mehreren Monaten oder Jahren, in denen sich der Hormonhaushalt umstellt. Dabei nimmt die Produktion

Trommelbauch | Forum Wechseljahre | Lifeline | Das das mit diesem Blähbauch kenne ich auch. Ist schmerzhaft und man fühlt sich wie eine Kugel. Wennss mal wieder akut ist, helfen mir Iberogast Tropfen. Wenn man starke Schmerzen hat, entkrampfen feucht-warme Umschläge (ich weiß - bei dem Wetter kostet das Überwindung). Einfacher Fencheltee ist nicht zu unterschätzen, möglichst ungesüßt. Wechseljahre: Blutungen - FOCUS-GESUNDHEIT Arztsuche Schon in den Jahren vor den eigentlichen Wechseljahren können Schmierblutungen wegen des beginnenden Umbaus des Hormonhaushalts immer öfter auftreten. In den Wechseljahren gehören sie für viele Frauen zum Alltag. Meistens sind Schmier- und Zwischenblutungen harmlos, selbst wenn sie regelmäßig auftreten. Mit zunehmendem Alter werden Myome Mönchspfeffer lindert Beschwerden in den Wechseljahren Die Wechseljahre, medizinisch auch Klimakterium genannt, stehen dagegen für eine Zeitspanne von mehreren Monaten oder Jahren, in denen sich der Hormonhaushalt umstellt. Dabei nimmt die Produktion Kann man in den Wechseljahren schwanger werden?

Symptome der Wechseljahre: Diese natürlichen Mittel helfen - DER

Eine gesunde Lebensweise empfiehlt sich generell – nicht nur für Frauen in den Wechseljahren. Wer sich ausgewogen ernährt, viel bewegt, Genussgifte meidet und für ausreichend Erholung sorgt, fühlt sich in der Regel ausgeglichener und kann mit Stress oder Beschwerden meist besser umgehen. Hier finden Sie Anregungen für ein gesundes Leben. Hormone: Die große Lüge der Wechseljahre - WELT Das ist ein Ansatz, den auch die Psychologin Kerstin Weidner aus Dresden für sinnvoll hält, die nachgewiesen hat, dass es die Wechseljahre als gravierende Störung der Gesundheit gar nicht gibt Mönchspfeffer bei Wechseljahresbeschwerden | kanyo® Dies resultiert häufig in einer Überproduktion von Prolaktin, was typische Beschwerden der frühen Wechseljahre, wie unregelmäßige und teilweise schmerzhafte Blutungen sowie schmerzende Brüste verursacht. Hier kann Mönchspfeffer aufgrund seiner prolaktinhemmenden Wirkung helfen. Mönchspfeffer als pflanzliches Mittel während der Wechseljahre

Schmerzen beim Sex: Ursachen, Häufigkeit, Tipps - NetDoktor

Was löst Durchfall und Co. in den Wechseljahren aus? Für Durchfall und andere Verdauungsprobleme ist wie auch für andere Beschwerden in den Wechseljahren meist die Umstellung der Hormone verantwortlich. Wenn Du in den Wechseljahren von Blähungen und Durchfall geplagt wirst, ist das keine Seltenheit. Denn viele Frauen wissen nicht, dass die Scheidentrockenheit • Salben bieten Hilfe! Viele Frauen in und nach den Wechseljahren leiden unter Scheidentrockenheit. Schuld daran ist Östrogenmangel, der die Schleimhaut dünner und weniger elastisch werden lässt. Cremes, Gele und Salben beugen einer trockenen Scheide vor und lindern Schmerzen. Das Sexleben betroffener Frauen und ihrer Partner gewinnt dadurch enorm. Tipps gegen Hitzewallungen: Was hilft wirklich? Was tun gegen Hitzewallungen? Was hilft? Während der Wechseljahre stellen sich die Hormone der Frau um: Sie wechselt von der Geschlechtsreife ins Senium (Alter). Dabei bildet der Körper immer weniger von dem weiblichen Geschlechtshormon Östrogen, was vielen Frauen zu schaffen macht. Typische Beschwerden der Wechseljahre sind Hitzewallungen, Schweißausbrüche und Schwindelanfälle. Um dem Schwitzen in den Wechseljahren