Blog

Rolle des endocannabinoidsystems bei diabetes und diabetischen komplikationen

Diabetes: Spätschäden und Folgen Erfahrungen aus der Naturheilpraxis von René Gräber. Die Folgen von Diabetes mellitus sind gravierend. Die Diabetes Spätschäden sind vor allem dann schwerwiegend, wenn ein Diabetes über lange Zeit unentdeckt bleibt. Diabetes Notfälle und Komplikationen | E ine Diabetes-Erkrankung kann einerseits Begleit- und Folgeerkrankungen nach sich ziehen, die sich langsam im Laufe der Zeit entwickeln. Andererseits gibt es auch Notfälle und akute Komplikationen, die sich schnell oder sogar sehr schnell ergeben und nicht immer vermieden werden können. Mikrovaskuläre Komplikationen des Typ-2-Diabetes: Eine Behandlung Archiv Deutsches Ärzteblatt 25/2019 Mikrovaskuläre Komplikationen des Typ-2-Diabetes: Eine Behandlung mit Statinen senkt das Risiko für die diabetische Retinopathie Diabetes Typ 2: Ursachen, Behandlung, Vorbeugung - NetDoktor

Depressionen bei Diabetes - diabetes-news

Nerven –und Durchblutungsstörungen bei Menschen mit Diabetes können chronische Wunden oder Wundbrand (Gangrän) an den Füßen zur Folge haben. Diese schwerwiegende Diabeteskomplikation wird ‚diabetisches Fußsyndrom‘ genannt. Der diabetische Fuß verschlechtert den allgemeinen Gesundheitszustand häufig fortschreitend. Daher ist es

Akute Komplikationen bei Diabetes mellitus | vitanet.de

Diabetische Retinopathie – Wikipedia Da die diabetische Retinopathie lange fortschreiten kann, ohne wesentliche Beschwerden zu verursachen, sollte der Diabetiker grundsätzlich einmal im Jahr zum Augenarzt gehen. Sollten sich Anzeichen einer diabetischen Augenerkrankung zeigen, sollten die Untersuchungen in kürzeren Zeitabständen (in der Regel alle 3–6 Monate) wiederholt werden. Komplikationen bei Diabetes mellitus: Nephropathie – renale

Durch einen Typ 2 Diabetes mellitus können typische Folge-Erkrankungen und Beschwerden auftreten. Unspezifische Gefäßschäden (Makroangiopathie) als Folge des Diabetes begünstigen Arteriosklerose in unterschiedlichen Bereichen wie an den Herzkranzgefäßen, an den Beinen, an der Hauptschlagader und am Gehirn.

Durch einen Typ 2 Diabetes mellitus können typische Folge-Erkrankungen und Beschwerden auftreten. Unspezifische Gefäßschäden (Makroangiopathie) als Folge des Diabetes begünstigen Arteriosklerose in unterschiedlichen Bereichen wie an den Herzkranzgefäßen, an den Beinen, an der Hauptschlagader und am Gehirn.